Geständnisse

Geständnisse pro Seite: 5 10 20 50
saansa hat am 25. 6. 2012 gestanden:

ich hasse meinen exfreund dafür dass er alles so einfach hat. er musste mich ja nichtmal verlassen und hat so lange gewartet bis ich es nicht mehr aushielt. er hat mir mein zu hause-gefühl in meiner ersten wohnung genommen in der ich es jetzt dank der erinnerungen nicht mehr aushalte. ich hasse es dass er sagt ich sei so toll und er möchte mich als mensch niemals verlieren - ich so toll sei und es nur an ihm liegt dass es nicht mehr funktioniert. er gibt mir keinen grund. er ist sogar noch netter als vorher zu mir. das hilft mir natürlich sehr!!!


Neo hat am 14. 4. 2012 gestanden:

Ich suche eine Frau die gerne und häufig Sex möchte !!!Also Frauen meldet euch!!!!!!


ania85 hat am 13. 4. 2012 gestanden:

mein freund möchte daß ich ihn ,,betrüge``mit einem anderen mann.vor seinen augen,er will nur zuschauen.nach langem überlegen hab ich mich nun endlich dazu entschieden,ihm diesen gefallen zu tun.den so mit der zeit finde ich diesen gedanken immer erregender...er lässt mich irgendwie nicht mehr los.seit dem suche ich über facebook über ein zweites profil kontakte in entsprechenden gruppen.anfänglich ließ ich ihn natürlich daran teilhaben und zeigte ihm immer jede neuigkeit,alle nachrichten etc...ich merkte aber irgendwann,wieviele angebote und möglichkeiten mir entgehen,sobald ich ihn mit ins spiel bringe.meine tiefsten sehnsüchte könnte ich befriedigen mit den tollsten männern,frauen,etc...aber natürlich habe ich ihm versprochen,nichts im alleingang hinter seinem rücken zu machen.mein versprechen hab ich heute gebrochen.und das nicht zum ersten mal.und das schlimmste ist,ich kann es nicht mehr lassen.ich kann nicht genug davon bekommen.all meine träume lebe ich einfach aus.unglaublich,wieviele männer auf der suche sind.ist die anfängliche erste hürde mal genommen und man hat sich mit einem mann verabredet,geht es irgenwann immer leichter.heute hatte ich sex mit 2 ganz jungen männern in der wohnung meines freundes.da er oft nachtschicht hat,(club security )mangelt rs mir nicht an gelegenheiten.umso dreister,desto erregender finde ich das.ich liebe ihn und schlafe sehr gerne mit ihm.ihm alles zu erzählen,dafür ist es jetzt zu spät.ob es dann immernoch geil findet,daran zweifel ich.auf meinem körper klebt noch das sperma der beiden süßen jungs von vorhin und so will ich daß mein freund mit mir schläft.wie so oft.die angst,er könnte etwas merken erregt mich so sehr,daß ich immer riskantere sachen treibe.kann das irgenwer da draußen verstehen,was ich tue? hab ich kein gewissen?bin ich sexsüchtig?


dummmartin hat am 23. 1. 2012 gestanden:

ich lolle hier eig. nur ab


Michaela161060 hat am 15. 9. 2011 gestanden:

Ich werde bald 50 und schlafe mit meinem Sohn 32 Wir können beide nicht genug bekommen


matze1991 hat am 2. 4. 2011 gestanden:

hab mehrere sachen zu gestehen.. ich bin ein schlechter mensch, zumindest empfinde ich es so, und alle die dsa lesen werden werden mir zustimmen..: ich wurde geboren, mit einer krankheit, die es mir weder erlaubte zu stehen noch zu gehen geschweige denn zu sitzen, also war ich praktisch tot, bwusstseinsmäßig. durch lahre lange therapie meinr mutter wurde ich kurriert, und bin nun geistig auf der höhe.dann vom großvater mißhandelt, vom vater mißbraucht, von mutter und tante und großmutter und allen ignoriert, also was das mißhalndeln angeht.. mit etwa 10 oder so wollte ich lieber bei meinem vater sein (der mich mißhaldelte, ich wusste damals nciht was das bedeutete) als bei meiner mutter, die mir schließlich das leben ermöglichte.. mit 12 angefangen zu rauchen, mit 13 angefangen zu trinken, ich bin kein alkoholiker, aber auch nur weil ich selbst die bremse zog mit etwa 19. aber 14-18 war eine schwirige zeit, nur stress mit meiner mutter gehabt, kein kontackt zu meinem vater, zu der zeit wurde mir bewusst was er mir angetan hat, und alle meine probleme habe ich darauf geschoben, von wegen ich kann doch ncihts dafür, und schon wieder ne schnaps pulle an den hals gesetzt. drogen nahm ich nie, außer eben zigaretten und alkohol... 19 jahre alt, schule zuende, fachabitur abbgebrochen, berufsvorbereitende maßnahme erfolgreich absolviert, bin nun in einer koch ausbildung. wohne auch bei meinem lehrbetrieb, ahbe also mit meiner mutter ncihts mehr zu tun. aber was mich hassenswert macht ist mein charackter: ich lüge und betrüge, wo ich nur kann. jeden menschen in meinem leben habe ich angelogen, meist lügen nur aus spaß.. und immer waren, bzw sind es lügen die mich in einem besseren licht darstellen, oder die mir mittleid einbringen sollten, ich habe alles und jeden belogen, sei es meine familie, seien es meine freunde, sogar meine besten freunde habe ich angelogen. und das resultat: keiner kennt mich wirklich. keiner. aber das größte problem daran ist, das mir das egal ist, ich bin sowas von gewissenslos, das ich einfach alles und jeden anlügen kann, egal ob mir der oder die jenige was bedeutet. ich lüge einfach aus vergnügen, und das ist es was mir sorgen macht, und das was ich zu gestehen habe.


verrückte19 hat am 1. 2. 2010 gestanden:

ich bin seit letztes jahr(2009) frühling in meinen arbeitskollegen verliebt....wir haben die ganze zeit geflirtet und irgendwann hab ich ihn gefragt ob er sich denn mehr als nur arbeitskollegen zu sein vorstellen könnte...per sms...worauf hin er am nächsten tag mir eine scheiss ausrede sagte,dass das doch nicht geht und wie ich mir das vorstelle er wäre ja in gewisser maßen mein vorgesetzter...ahhhhh ich hasse dassss........ ich gestehe ich bin in ihn verliebt und das bis heute... und mittlerweile hat er eine freundin *heul*


schuldig09 hat am 12. 5. 2009 gestanden:

ich gestehe das ich meine freundin mir einem mann betrüge den ich letztes jahr kennengelernt habe und ihn immer noch wahnsinnig liebe und mich nicht von ihm trennen kann auch er ist in einer beziehung und kann sich nicht so richtig von mir lösen. ich liebe beide von herzen aber nunja so ist es nunmal irgendwie kann man sich halt den weg des lebens nicht aussuchen und ich bin wahnsinnig neidisch auf ihn und sein leben denn er hat das was ich in unserm alter erreichen wollte und das macht mich zu schaffen...


sieben hat am 12. 5. 2009 gestanden:

ich muss gestehen, das ich meinen freund betrogen hab...das problem ist,dass ich dachte es sei einmalig...!ich liebe beide und treibe es auch mit beiden!was soll ich tun!


markus880 hat am 28. 3. 2009 gestanden:

Ich bin männlich, 30 Jahre alt. Ich gestehe, daß ich darauf stehe Frauenklamotten zu tragen, und damit vor Frauen zu masturbieren. Es gefällt mir es mir mit einen Dildo anal zu besorgen, und von Frauen oder auch Männern dabei ausgelacht, beschimpft oder erniedrigt zu werden.